Kur klassisch

DER WEG ZUR BADEKUR

Eine ambulante Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahme ist dann angezeigt, wenn die ambulanten Behandlungsmöglichkeiten am Wohnort nicht ausreichen,den Eintritt in die Krankheit oder den Verlauf der bereits eingetretenen Krankheit zu verhüten. Die Dauer einer ambulanten Kur beträgt in der Regel 21 Tage, bei medizinischer Notwendigkeit und gezielter Begründung ist eine Verlängerung möglich. Nach Rücksprache mit dem Hausarzt kann ein Kurantrag bei der Krankenkasse oder bei der Beihilfestelle gestellt werden. Natürlich ist es jederzeit möglich auf eigene Kosten eine Kur durchzuführen. Nach der Begutachtung durch den medizinischen Dienst und der Bewilligung durch die Krankenkasse wird ein Kurtermin und die Auswahl des Kurortes abgestimmt. Kurarzt, Unterkunft und Anwendungstermine sind Vorort frei wählbar.

// HAUPTINDIKATIONEN FÜR DIE THALASSOTHERAPIE
 
Fragen beantworten wir gerne unter 04932/891-400 oder per Mail: badehaus@...